Calle Libre/Jakob Kattner | Kunst ab Hinterhof

Calle Libre/Jakob Kattner

MMag. Jakob Kattner PhD, geb. 1984 in Wels. studierte Bildende Kunst und Kulturwissenschaften an der Zürcher Hochschule der Künste und der Kunstuniversität Linz.  2010 arbeitete Kattner als Programm Koordinator beim Reykjavik International Film Festival. 2016 dissertierte er an der Akademie der bildenden Künste Wien mit dem Thema „Urbane Kunst in Lateinamerika“. Derzeit arbeitet Kattner als Creative Director in einer Wiener Kreativagentur. Mit seiner Agentur wurde er 2015 und 2019 mit dem Staatspreis ausgezeichnet

Seit 2014 richtet er mit Calle Libre, das größte Street Art Festival von Mitteleuropa aus und fungiert als Kurator für Ausstellungen, Workshops, Podiumsdiskussionen, Konferenzen und Auftragsarbeiten.

Das Festival Calle Libre stellt neuartige künstlerische Tendenzen der Bereiche „Urban Art“ und „Street Art“ in das Zentrum einer öffentlichen Diskussion. Das spartenübergreifende Kulturprojekt positioniert sich an der Schnittstelle von bildender Kunst (Street Art, Urban Art, Ausstellung), zeitbezogenen Kunstpraxen (new media), Interkulturalität (internationale Beteiligungen, Gemeinschaftsarbeiten) kritischer Auseinandersetzung mit dem Begriff öffentlicher Raum (Lectures, Artist Talk) und Partizipation (Workshops, Kunstvermittlung). Als mittlerweile größtes Street Art Festival Österreichs genießt Calle Libre internationale Reputation als Plattform für kreativen Ausdruck für Künstler aus aller Welt.

callelibre.at
facebook.at/callelibrevienna
instagram.com/callelibre

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.