Milu Correch | Kunst ab Hinterhof

Milu Correch

Milu Correch ist eine argentinische Graffiti-Künstlerin, die für ihre großformatigen Wandmalereien und ihre Bilder bekannt ist, die eine Welt ohne Grenzen oder geschriebene Codes schaffen.

Von Anfang an beschloss Milu, kein Pseudonym zu verwenden, sondern das Werk mit ihrem vollen Namen zu signieren und manchmal sogar ihre Adresse anzugeben! Milu lässt sich von Literatur, Filmen, Comics und manchmal sogar vom Leben selbst inspirieren. Sie verwendet Roller, Pinsel und Wasserfarbe, die in Argentinien am häufigsten verwendeten „Werkzeuge“; die Hälfte der Straßenmaler arbeitet damit.

Mittlerweile wurde die Künstlerin immer wieder eingeladen, in mehreren Städten in Spanien, Deutschland und Belgien monumentale Wandbilder zu schaffen. Die Künstlerin  neigt dazu – ästhetische und moralische Gewissheiten mit sadistischer und scharfer Ironie zu zerbröckeln, und zwar durch Handlung zwischen klassischer Mythologie und romantischer Symbolik, die Gefühle aus der Kindheit offenbart, primitiv und ursprünglich.

Auch wenn sie als Vertreterin der weiblichen Straßenkunst gilt, sieht Milu in der Straßenkunst nicht „den Platz der Frau“ oder „den Platz des Mannes“. Sie sagt, dass sie nur Gemälde sieht, die von Menschen gemalt wurden.

Artist’s Instagram
Artist’s website

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.